Homepage
Si
e sind hier: So macht Küssen wieder Spaß%



Sie finden hier die aktuellsten Informationen über:

So macht Küssen wieder Spaß

"(djd/nl). Im Frühjahr sind Biergärten und Straßencafes Treffpunkt für zahlreiche fröhliche Menschen, die die ersten warmen Sonnenstrahlen begrüßen. In dieser entspannten Stimmung ist es besonders leicht, Menschen kennen zu lernen, vielleicht sogar eine neue Liebe zu finden. Der erste Kuss lässt dann nicht mehr lange auf sich warten. Dies ist der Moment, von dem viele träumen. Was aber, wenn der Partner nicht so leidenschaftlich reagiert, wie erhofft? Schuld könnte schlechter Atem sein. Viele haben Mundgeruch, aber wenige sprechen darüber. Egal, ob vorübergehender oder chronischer Mundgeruch - Verursacher sind Mikroorganismen. Etwa 300 verschiedene Bakterienarten tummeln sich im Mund davon sind jedoch ""nur"" 80 Arten an der Entstehung von übel riechenden Schwefelverbindungen und Fettsäuren beteiligt. Die Keime nisten sich vor allem im hinteren Teil der Zunge ein und breiten sich von dort in der gesamten Mundhöhle aus. Dagegen hilft nur tägliche Mundhygiene. Wirksame Waffen sind der regelmäßige und gründliche Einsatz von Zahnbürste, fluoridhaltiger Zahnpasta, Zahnzwischenraumbürsten sowie Zahnseide. Außerdem sollte man sich ein- bis zweimal im Jahr die Zähne professionell reinigen lassen. Aber auch der Zungenbelag kann zusätzlich entfernt werden. Dazu reicht ein einfacher Esslöffel oder man nutzt spezielle Zungenschaber. Unter www.prodente.de finden sich weitere mögliche Ursachen für schlechten Atem."

Hier klicken für weitere Informationen über: So macht Küssen wieder Spaß








Ihre eigene Seite verlinken ?

Besucher suchten auch nach:
|Aromatisch duftende Ananas| |400 Kammern für die Schönheit| |Tiefschlaf hat Einfluss auf den Stoffwechsel| |Mit Yoga ins Guiness-Buch der Rekorde| |Nähcomputer mit Fachhandels-Service online kaufen| |Straff und zart in den Sommer| |Für dauerhafte Verbindungen| |Urlaub im Internet buchen| |Gesundheitskosten senken - aber wie?